Katzentagebuch und (nicht) alles für die Katz

Die Tagebücher von Betty und Lily

    Da meine Katzen kaum getrunken haben (sie bekommen Nass- und Trockenfutter) habe ich den Beiden einen Kieselstein in die Trinkwasserschale gegeben. Außerdem auch einen Rosenquarz (er soll harmonisierend wirken).

    Wie macht man Wasser attraktiv für Katzen?

    Obwohl das Leitungswasser in Deutschland trinkbar ist, hat es dennoch einen für unsere Katzen wahrnehmbaren "unnatürlichen" Geruch. Oft liegt dies an den im jeweiligen Haus verbauten Wasserleitungen. Man kann anstelle von Leitungswasser auch mit einem Filter gereinigtes oder stilles Mineralwasser anbieten, bei nicht wenigen Katzen führt auch das zu einer erhöhten Wasseraufnahme.

    Um zu entdecken, welchen Ort unsere Lieblinge gerne als Wasserstellen nutzen, kann man mehrere Wasserschüsseln an verschiedenen Orten verteilen und dann über mehrere Tage hinweg beobachten, welche bevorzugt aufgesucht werden.

    Ein weiterer guter Tipp ist ein kleiner, gesäuberter Kieselstein, den man in den Wassernapf legt. Häufig wird das Wasser dann

    Weiterlesen

    Heilsteine können auch bei Haustieren eingesetzt werden.

    Hier kann man Halsbänder aus Heilsteinen umlegen, was aber bei meinen Katzen nicht möglich ist. Zum Einen sind sie Freigänger und ich habe Angst, dass sie sich mit einem Halsband strangulieren könnten, außerdem sind Beide nicht begeistert, etwas um den Hals zu tragen. Man kann Steine auch am Lieblingsplatz aufstellen, unter die Decke legen usw.

    Meine Stubentigerinnen haben in ihrer Wasserschüssel einen ganz normalen Kieselstein (soll zum Trinken animieren, was auch gut funktioniert. Kann bei älteren Katzen Nierenproblemen vorbeugen) und einen Rosenquarz (in einer Größe, die nicht verschluckt werden kann).


    Die wichtigsten Heilsteine für Haustiere sind:

    Amethyst: Wirkt gegen Stress bei unruhigen Tieren

    Bergkristall: Lindert verschiedene Schmerzen

    Lapislazuli: Hilft sehr gut bei Insektenstichen

    Rosenquarz: Wirkt harmonisierend und durchblutungsfördernd


    Bei Heilsteinen ist darauf zu achten, bei Menschen sowie auch bei

    Weiterlesen

    Ein interessantes Thema, wie ich finde, ist auch das Beschäftigen mit den Chakren unserer Lieblinge.

    Es gibt hier z. B. ein Chakra, das wir Menschen nicht besitzen, das Brachial- oder Schlüsselchakra. Es verbindet alle anderen Hauptchakren miteinander und hat außerdem große Bedeutung für die Bindung zwischen Mensch und Tier und die tierischen Heilungsprozesse. Scheuen oder sehr schüchternen Katzen, die Angst vor Berührung oder Probleme mit menschlicher Bindung Bindung haben, kann es helfen, wenn das Brachialchakra gestärkt wird. Wenn mit anderen Chakren gearbeitet wird, sollte grundsätzlich immer auch das Brachialchakra gestärkt werde. Es regt die Selbstheilungskräfte an und die Bindund zum Menschen wird gestärkt.


    Das Wurzelchakra im Bereich des Schwanzansatzes ist besonders wichtig für das Urvertrauen, Sicherheit, Gruppenzugehörigkeit, Standfestigkeit, Lebenslust und die Überlebensinstinkte sowie für essentielle Bedürfnisse wie z.B. Nahrungsaufnahme. Katzen mit

    Weiterlesen

    Nr.7 – Magnesium phosphoricum ist der eines der wichtigsten Mineralsalze, es ist an fast allen Organfunktionen beteiligt: Nervensystem Knochen, Muskulatur. Einsetzbar bei Krämpfen, Koliken, Überempfindlichkeit bei Berührungen, gedämpftes Immunsystem.

    Verschlimmerung der Beschwerden Bewegung in Kälte, im Freien, nachts, bei Stress und leichter Berührung.

    Verbesserung der Beschwerden Ruhe, Entspannung, Wärme (verkriecht sich unter Decken), Druck



    Nr. 8 – Natrium chloratum ist für Körperflüssigkeiten, Magen, Nieren, Knorpel und Knochen wichtig. Leitsymptome sind wässriger Tränen- oder Nasenausfluss, stumpfes oder fettige Fell, trockene, schuppige oder fettige Haut.

    Verschlimmerung morgens, bei feuchtem, nebligem Wetter und Anstrengung.

    Verbesserung abends, an frischer, trockener Luft, bei warmem, trockenem Wetter.

    Typische Anzeichen für einen Mangel: Sucht Salzhaltiges (leckt Hände oder Beine ab).



    Nr. 9 – Natrium phosphorikum findet sich in der Zwischenzellflüssigkeit und

    Weiterlesen

    Nr. 3 Ferrum phosphoricum kommt in den roten Blutkörperchen vor (Hämoglobin), in den Muskelzellen, im Gehirn, der Leber und Drüsen. Steigert die Leistung des Immunsystems. Angezeigt bei dauernden banalen Infekten, schnelle Erschöpfung, fehlende Ausdauer und bei fehlender Wundheilung. Einsetzbar bei leicht erregbaren, eher nervösen, unruhigen Katzen. Bei Stimmungsschwankungen

    Verschlimmerung der Beschwerden frühmorgens, durch Wärme, Berührung und Druck.

    Verbesserung der Beschwerden nachts, in Ruhe, Schmerzen bessern sich durch Kälte und langsame Bewegung.


    Nr. 4 Kalium chloratum ist gut einsetzbar im 2. Stadium von Entzündungen im Hals, Nasen-Rachen-Bereich, Magen-Darm-Bereich, in der Blase und in den Bronchien, bei weißlichen Ausscheidungen.

    Verschlimmerung durch längere Bewegung, fette oder stark gewürzte Nahrung, bei Zugluft.

    Verbesserung Durch Wärme und Massage der schmerzhaften Körperteile.


    Nr. 5 Kalium phosphoricum ist in Zellen von Nerven, Muskeln, Blut und Gehirn

    Weiterlesen

    Da Schüssler Salze oft recht gut bei mir und meinen Lieben (dazu gehören auch Betty und Lily) wirken, befasse ich mich mit alternativen Heilungsmethoden für die Katzen und z.B. Motzi (ein Igel, der bei uns im Schuppen lebt).


    Hier mal 2 der Schüssler Salze für die Katze:


    Nr. 1 Calcium flouratum ist gut für Knochen, Zahnschmelz, Oberhaut, Sehnen und Bänder, sorgt hier für Festigkeit. Macht verhärtetes Gewebe weich, festigt erschlafftes Gewebe (Bindegewebsschwäche). Bei rissigen Ballen mit Hornbildung. Meist wird es in der Potenz D12 eingesetzt. Da es langsam wirkt ist hier eine Kur zu empfehlen.

    Verschlimmerung der Beschwerden nach dem Aufstehen, bei kaltem und feuchtem Wetter, Zugluft und Wetterwechsel.

    Verbesserung der Beschwerden bei Wärme z. B. zudecken, längere Bewegungsphasen, nach dem Fressen.


    Nr. 2 Calcium phosphoricum ist gut für Knochen und Zähne. Dieses Mineral kommt in allen Körperzellen vor, besonders konzentriert in den Zellkernen.

    Leitsymptome sind langsame

    Weiterlesen

    Lily: An den Korbstühlen kratzen, obwohl katze weiß, dass katze das nicht soll. (Ohren zurück, Blick auf die Untertanen und warten, bis sie meckern.)

    Betty: Vor die Füße latschen.

    Lily: Vor dem Fressen erst mal zu Betty rüber gucken, ob die ihr´s frisst, wenn nicht dann ein angewidertes Gesicht aufsetzen und sofort das Fressen einstellen

    Betty: Vor dem Fressen erst mal zu Lily rüber gucken, ob die ihr´s frisst, wenn nicht dann ein angewidertes Gesicht aufsetzen und sofort das Fressen einstellen

    Lily: Sich auf der Couch so drapieren, dass keiner mehr Platz hat.

    Betty: Sich auf der Couch so drapieren, dass keiner mehr Platz hat.

    Lily: Im Katzenklo so scharren, dass die Katzenstreu außen schön verteilt ist.

    Betty: Das Futter unter das Tablett auf dem die Fressnäpfe stehen so verteilen, dass man sie nicht mehr sieht.

    Lily: Auf den Oldtimern des Butlers rumhüpfen.

    Betty: Mäuse und Frösche mit ins Haus bringen und loslassen.

    Lily: Vögel mit ins Haus

    Weiterlesen

    Doof, dass es im Moment regnet, da werden die Pfoten nass. Bin heute Morgen raus und hab lauthals rumgemeckert. Mein Dosenöffner meinte, ich solle mich nicht so anstellen.

    Okay, bis vor ein paar Tagen war es mir zu heiß, das hat mir auch nicht gepasst, Hitze macht auch schlechte Laune. Das kann ich ganz gut zeigen mit fauchen und knurren und beißen.


    Gott sei Dank haben meine Untergebenen den Holzofen angeworfen, da lieg ich so gerne davor. Meine Zofe fragt dann oft nach, ob ich denn schon "gar" wäre. Und immer wenn das Feuer kleiner wird, melde ich das, ich geb denen dann bescheid, dass sie gefälligst dafür zu sorgen haben, dass es mir nicht kalt wird.


    Betty mag es nicht ganz so warm und so muss ich den Platz vor dem Ofen nicht mit ihr teilen. Die wird eh immer komischer. Midlife Crises? Keine Ahnung. Auf alle Fälle hat sie mich letzten Freitag angeknurrt. Hab mich verzogen und die Zicke die nächsten Tage total ignoriert. Sie guckt auch immer so doof, wenn ich an ihr vorbeirenne,

    Weiterlesen

    Die letzten Tage waren ganz okay, fressen, schlafen, jagen. Ich liebe es!


    Ich liebe es auch vor meinen „Servicekräften“ zu schleichen, um im nächsten Moment zwischen die Beine zu laufen. Das gibt immer Mordstheater, da kommt Leben in die Bude. Meine Haushälterin flippt dann immer aus und schreit rum. Einmal war´s ganz knapp, da wär sie beinah auf den Boden geknallt. Sie drohte, dass sie mich vor die Tür setzen würde. Aber ich verzieh mich da schon ganz alleine, bei dem Geschrei. Hinterher kam sie angewetzt, um mich abzutasten, aber da mochte ich dann nicht mehr und hab mich für Stunden verzogen.


    Früher, als sie noch Motorrad fahren konnte war sie entspannter. Da kam sie oft so relaxt nach Hause, dass Lily und ich ihr gar nicht mehr widerstehen konnten und ihr schon entgegenrannten und vor die Füße warfen.

    Okay, wir rennen ihr jetzt auch noch entgegen, schnurren und freuen uns, dass sie wieder da ist. Aber damals war´s anders, da verbreitete sie nicht so ne Hektik.


    Gestern

    Weiterlesen