Blog-Artikel aus der Kategorie „Informationen“

    Da meine Katzen kaum getrunken haben (sie bekommen Nass- und Trockenfutter) habe ich den Beiden einen Kieselstein in die Trinkwasserschale gegeben. Außerdem auch einen Rosenquarz (er soll harmonisierend wirken).

    Wie macht man Wasser attraktiv für Katzen?

    Obwohl das Leitungswasser in Deutschland trinkbar ist, hat es dennoch einen für unsere Katzen wahrnehmbaren "unnatürlichen" Geruch. Oft liegt dies an den im jeweiligen Haus verbauten Wasserleitungen. Man kann anstelle von Leitungswasser auch mit einem Filter gereinigtes oder stilles Mineralwasser anbieten, bei nicht wenigen Katzen führt auch das zu einer erhöhten Wasseraufnahme.

    Um zu entdecken, welchen Ort unsere Lieblinge gerne als Wasserstellen nutzen, kann man mehrere Wasserschüsseln an verschiedenen Orten verteilen und dann über mehrere Tage hinweg beobachten, welche bevorzugt aufgesucht werden.

    Ein weiterer guter Tipp ist ein kleiner, gesäuberter Kieselstein, den man in den Wassernapf legt. Häufig wird das Wasser dann

    Weiterlesen

    Als ich gestern ausgiebig Musik hörte, ist mir die Musiktherapie voriges Jahr während meiner Reha in der Dr. Becker Burgklinik in Stadtlengsfeld eingefallen.

    Ich hatte damals aktive Musiktherapie mit Trommeln (was mir nicht so viel brachte, weil ich mich da dem vorgegebenen

    Rhythmus anpassen musste. Beim Trommeln bevorzuge ich es spontan zu sein) und inaktive mit klassischer Musik. Hier wurde in einer Gruppe vom Therapeuten ausgesuchte Musik gehört. Augenmerk war auf einen selbst gerichtet, welche Emotionen, Bilder und Geschehnisse auftauchten. Danach wurde reihum darüber gesprochen und geklärt, so gut es ging. Fast jedes Mal kam es vor, dass jemand in Tränen ausbrach, weil sich ein Tor zur Seele öffnete.

    Bei mir kam ein Bild zutage, dass ich danach auch noch in der Gestaltungstherapie be- und verarbeiten konnte, die Einzelgesprächstherapie war dazu in dieser Klinik leider nicht geeignet (nur 1 Stunde pro Woche mit 3 mal wechselnden Therapeuten, die zum größten Teil nicht auf mein

    Weiterlesen

    Heilsteine können auch bei Haustieren eingesetzt werden.

    Hier kann man Halsbänder aus Heilsteinen umlegen, was aber bei meinen Katzen nicht möglich ist. Zum Einen sind sie Freigänger und ich habe Angst, dass sie sich mit einem Halsband strangulieren könnten, außerdem sind Beide nicht begeistert, etwas um den Hals zu tragen. Man kann Steine auch am Lieblingsplatz aufstellen, unter die Decke legen usw.

    Meine Stubentigerinnen haben in ihrer Wasserschüssel einen ganz normalen Kieselstein (soll zum Trinken animieren, was auch gut funktioniert. Kann bei älteren Katzen Nierenproblemen vorbeugen) und einen Rosenquarz (in einer Größe, die nicht verschluckt werden kann).


    Die wichtigsten Heilsteine für Haustiere sind:

    Amethyst: Wirkt gegen Stress bei unruhigen Tieren

    Bergkristall: Lindert verschiedene Schmerzen

    Lapislazuli: Hilft sehr gut bei Insektenstichen

    Rosenquarz: Wirkt harmonisierend und durchblutungsfördernd


    Bei Heilsteinen ist darauf zu achten, bei Menschen sowie auch bei

    Weiterlesen

    Ein interessantes Thema, wie ich finde, ist auch das Beschäftigen mit den Chakren unserer Lieblinge.

    Es gibt hier z. B. ein Chakra, das wir Menschen nicht besitzen, das Brachial- oder Schlüsselchakra. Es verbindet alle anderen Hauptchakren miteinander und hat außerdem große Bedeutung für die Bindung zwischen Mensch und Tier und die tierischen Heilungsprozesse. Scheuen oder sehr schüchternen Katzen, die Angst vor Berührung oder Probleme mit menschlicher Bindung Bindung haben, kann es helfen, wenn das Brachialchakra gestärkt wird. Wenn mit anderen Chakren gearbeitet wird, sollte grundsätzlich immer auch das Brachialchakra gestärkt werde. Es regt die Selbstheilungskräfte an und die Bindund zum Menschen wird gestärkt.


    Das Wurzelchakra im Bereich des Schwanzansatzes ist besonders wichtig für das Urvertrauen, Sicherheit, Gruppenzugehörigkeit, Standfestigkeit, Lebenslust und die Überlebensinstinkte sowie für essentielle Bedürfnisse wie z.B. Nahrungsaufnahme. Katzen mit

    Weiterlesen

    Nr.7 – Magnesium phosphoricum ist der eines der wichtigsten Mineralsalze, es ist an fast allen Organfunktionen beteiligt: Nervensystem Knochen, Muskulatur. Einsetzbar bei Krämpfen, Koliken, Überempfindlichkeit bei Berührungen, gedämpftes Immunsystem.

    Verschlimmerung der Beschwerden Bewegung in Kälte, im Freien, nachts, bei Stress und leichter Berührung.

    Verbesserung der Beschwerden Ruhe, Entspannung, Wärme (verkriecht sich unter Decken), Druck



    Nr. 8 – Natrium chloratum ist für Körperflüssigkeiten, Magen, Nieren, Knorpel und Knochen wichtig. Leitsymptome sind wässriger Tränen- oder Nasenausfluss, stumpfes oder fettige Fell, trockene, schuppige oder fettige Haut.

    Verschlimmerung morgens, bei feuchtem, nebligem Wetter und Anstrengung.

    Verbesserung abends, an frischer, trockener Luft, bei warmem, trockenem Wetter.

    Typische Anzeichen für einen Mangel: Sucht Salzhaltiges (leckt Hände oder Beine ab).



    Nr. 9 – Natrium phosphorikum findet sich in der Zwischenzellflüssigkeit und

    Weiterlesen

    Nr. 3 Ferrum phosphoricum kommt in den roten Blutkörperchen vor (Hämoglobin), in den Muskelzellen, im Gehirn, der Leber und Drüsen. Steigert die Leistung des Immunsystems. Angezeigt bei dauernden banalen Infekten, schnelle Erschöpfung, fehlende Ausdauer und bei fehlender Wundheilung. Einsetzbar bei leicht erregbaren, eher nervösen, unruhigen Katzen. Bei Stimmungsschwankungen

    Verschlimmerung der Beschwerden frühmorgens, durch Wärme, Berührung und Druck.

    Verbesserung der Beschwerden nachts, in Ruhe, Schmerzen bessern sich durch Kälte und langsame Bewegung.


    Nr. 4 Kalium chloratum ist gut einsetzbar im 2. Stadium von Entzündungen im Hals, Nasen-Rachen-Bereich, Magen-Darm-Bereich, in der Blase und in den Bronchien, bei weißlichen Ausscheidungen.

    Verschlimmerung durch längere Bewegung, fette oder stark gewürzte Nahrung, bei Zugluft.

    Verbesserung Durch Wärme und Massage der schmerzhaften Körperteile.


    Nr. 5 Kalium phosphoricum ist in Zellen von Nerven, Muskeln, Blut und Gehirn

    Weiterlesen

    Da Schüssler Salze oft recht gut bei mir und meinen Lieben (dazu gehören auch Betty und Lily) wirken, befasse ich mich mit alternativen Heilungsmethoden für die Katzen und z.B. Motzi (ein Igel, der bei uns im Schuppen lebt).


    Hier mal 2 der Schüssler Salze für die Katze:


    Nr. 1 Calcium flouratum ist gut für Knochen, Zahnschmelz, Oberhaut, Sehnen und Bänder, sorgt hier für Festigkeit. Macht verhärtetes Gewebe weich, festigt erschlafftes Gewebe (Bindegewebsschwäche). Bei rissigen Ballen mit Hornbildung. Meist wird es in der Potenz D12 eingesetzt. Da es langsam wirkt ist hier eine Kur zu empfehlen.

    Verschlimmerung der Beschwerden nach dem Aufstehen, bei kaltem und feuchtem Wetter, Zugluft und Wetterwechsel.

    Verbesserung der Beschwerden bei Wärme z. B. zudecken, längere Bewegungsphasen, nach dem Fressen.


    Nr. 2 Calcium phosphoricum ist gut für Knochen und Zähne. Dieses Mineral kommt in allen Körperzellen vor, besonders konzentriert in den Zellkernen.

    Leitsymptome sind langsame

    Weiterlesen

    Meditation ist eine gute und gesunde Art, um sich aus dem Sog des Alltags zu befreien.


    Es gibt sehr viele verschiedenen Meditationen, z. B. mit Klangschalen. Die Wirkung beruht auf der Resonanz, die zwischen dem Hörenden und den Klangschalen entsteht.


    Auch können Geräusche wie Vogelgezwitscher, Gesänge von Delfinen oder Wale, das Rauschen der Meere und Ozeane, das Rauschen der Bäume im Wind usw. eine positive Wirkung auf unseren Geist und unsere Seele haben und Entspannung bringen.


    Ich persönlich bevorzuge geführte Mediationen. Bei geführten Mediationen, die unterstützend durch sprachliche Anleitungen erfolgen, ist es leichter, sich von der Umgebung „abzunabeln“, sich auf die Stimme und die Worte zu konzentrieren um sich auf die mentale Reise zu begeben. Auf einzelne Lebenssituationen und Gemütszustände eingehend, gibt es Vieles im Net, auf CD oder wie auch immer. So sind Meditationen, wenn das Einschlafen schwer fällt eine gute Methode, eventuell ohne Medikamente

    Weiterlesen