Suse erzählt die Forumsgeschichte

Das Forum ist nun aufgesetzt, muss noch etwas gefüllt werden und dann wird es auch für die Öffentlichkeit zugängig sein.

Warum noch so ein Forum?
Ich war in einigen Depressionen-Foren unterwegs.
Einige haben mir gefallen, andere weniger bis gar nicht. Und so bin ich auf die Idee gekommen, ein Forum zu "erschaffen" mit den Funktionen, die ich gut finde - und mit der Art des Umgangs miteinander, den ich für wichtig halte - und zwar achtsames umgehen miteinander.

Dieses Forum ist für Leute mit Erkrankungen gedacht (und für Angehörige). Dafür, das sie sich untereinander helfen: Oder einfach nur ihre Geschichte erzählen, das nimmt auch oft etwas den Leidensdruck. Also wie eine Selbsthilfegruppe - die man real ja oft nicht so findet wie man sie braucht. Und darum hat dieses Forum auch einige spezielle Funktionen (die ich später noch erläutern werde), um dem Nutzer auch bei einigen Sachen Einfluss zu geben, mit wem sie sich unterhalten möchten und wer die Sachen lesen kann.
Bei diesem Blog - den jeder erstellen kann, kann man z.B. einstellen, WER ihn lesen kann.
Optimal also z.B. für ein Tagebuch. Die Möglichkeiten sind:

  • Alle, auch Gäste
  • Nur angemeldete User
  • Keiner (außer dem Blog-Ersteller)

und was mir besonders gut gefällt.

  • Nur die User, denen man folgt.

Man folgt ja meistens nur Leuten die man mag, mit denen man sich gerne unterhält. Nur diese User können dann den Blog lesen.