Beiträge von Charly

    Hallo Suse

    Ja das ist kein Problem, werde mich morgen da gerne mal ran setzen. Kurz und knapp schonmal ich habe mich dort sehr gut aufgehoben und verstanden gefühlt und das ist schon sehr viel wert. Im Detail dann morgen. :)

    Einer flog übers Kuckucksnest

    Irgendentwie denke ich die ganze Zeit daran... :D

    Ich weiß nicht ob ich mir im Hirn rum pfuschen lassen würde.

    Denke das meine persönlichkeit damit manipuliert wird. Ich meine es hat doch einen Sinn warum ich so bin wie ich bin.

    Depressiv hin oder her, ist doch schon schlimm genug das ich mit Pillen versuche gefühgig zu werden. Jetzt auch noch mit einem Skalpell in meinem Hirn rum schnippeln lassen... Nee, das brauche ich nicht. Dann bleibe ich lieber der Gesellschaft unbequem und hasse sie.

    Hallo Sunshinebirdy + Herzlich Willkommen.


    Ja die verdammte Einsamkeit, ich sitze jetzt seit ca 2 Jahren alleine in meiner Wohnung und habe kaum Kontakt nach draußen.

    Leider ist Heidelberg etwas weit entfernt von mir (wohne im umkreis von Hamburg), aber zum schreiben hier bin ich gerne bereit.

    Manchmal dauert es zwar bis ich was schreibe (schreibfaul z.Z.), aber würde was das angeht auch gerne mal wieder aktiver werden.


    LG Charly

    Hey Becco.


    Ich finde es auch sehr schade. :(

    Du hast das Forum mit vielen guten Beiträgen bereichert, meiner Meinung nach.


    Aber ich wünsche dir auch von Herzen alles Gute. Es ist schön dich hier kennen gelernt zu haben.

    Vielleicht kannst du es dir ja nochmal überlegen?!


    LG Charly

    Hallo Becco.


    So dritter Anlauf das hier zu schreiben...

    Als ich das gelesen habe sind mir die ganzen zwanzig Jahre wo ich in der Pflege gearbeitet habe wieder hoch gekommen.

    In den ganzen Pflegeeinrichtungen wo ich war immer Neid und Zwietracht unter den Kollegen. Es wurde immer gelästert.

    Wo ich normaler Pfleger war, gab es Momente wo ich mich auch über einige Sachen geärgert habe. z.B. wenn andere durch schleimen und

    kriechen andere Posten erhalten haben und nicht weil sie dafür besonders Qualifiziert waren. In Zeit als Wohnbereichsleitung war es sogar noch schlimmer für mich, da ich immer den Spagat zwischen allen Fronten versucht habe. Um alle zusammen zu halten, damit auf meinem WB ruhe herscht.

    Wahrscheinlich wurde ich dafür auch von einigen gehasst. (nun soll mir mittlerweile egal sein)

    Aber ich kenne es nur zu gut wenn man die Luft mit dem Messer schneiden kann.

    Fazit, ich habe versucht mich da raus zu halten, oder habe versucht konstruktive Kritik zu geben. Den Ärger immer schön in mich rein gefressen und daran kaputt gegangen.


    Ich hatte dazu auch schon mal was in meinem Block geschrieben.

    Titel: Kaputte Welt eines Krankenpflegers


    Das mit dem Pflegebonus ist für mich ein riesiger Hohn. Pflegeassistenten steht dieser Bonus genau so zu wie auch den Pfleger(innen) in Krankenhäusern und allen anderen die trotz dieser Infektionswelle ihren Job nachgegangen sind um das öffentliche Leben am laufen zu halten.

    Aber Gerechtigkeit wird es niemals geben und die die am meisten profitieren sitzen eh in Berlin.

    Es war ja nur ein Tip von mir, weil es bei mir so funktioniert.

    Auf den Apfel stehe ich nicht so, ist für gaming nicht so geeignet.

    Das ganze Touchpad gedöns ist auch nicht so mein Fall. Mir reicht schon mein Smartphone und damit

    komme ich mit Chrome und co. nur schwer zurecht. Das hab ich in der Klinik gemerkt.

    Verzeiht mir bitte vielmals das ich "mittleres Mausrad" geschrieben habe. :( Natürlich besitze ich auch nur ein Mausrad. :P

    Ich besitze eine Gaming Mouse mit 9 Tasten und diese kann man so konfigurieren. Bis jetzt hatte das bei jeder Maus von mir so geklappt.

    Sorry falls ich euch eine Fehlinformation gegeben haben sollte. ;(

    Das ist bei einem Tablet ziemlich schwierig. Ich bin immer noch auf der Suche nach dem Rad, von der Maus ganz zu schweigen.

    Na gut, ich nutze meinen Rechner. Vielleicht bin ich da noch zu Old School.

    Moin und Herzlich Willkommen.


    Diese schwankungen kenne ich, geht mir auch so. Meist finde ich aber auch keinen Auslöser.

    Reden hilft häufig und das Gefühl damit nicht alleine zu sein. Gerade wenn man in seinem Umfeld kaum jemanden hat der einen versteht.

    Hallo Shelly.


    Erstmal Herzlich willkommen.

    Es ist schwer für andere, die nicht an Depressionen leiden, diese "Krankheit" zu verstehen. Gerade im Familienkreis.

    Ich meine auch einzugestehen das vielleicht sie ebenfalls eine gewisse Mitschuld daran haben. Meistens sind die Leute mit sich

    selbst mehr beschäftigt, als das sie z.B. dich dann sehen. Sicher hat deine Familie auch Schuld mit daran und du darfst das auch ruhig

    so denken. Aber das ist nur meine Meinung dazu.

    Das du deine Haustiere eher schätzt als andere kann ich sehr gut nachvolziehen. Wie du schon geschrieben hast, die sind immer Ehrlich.

    Ich persönlich finde es schon sehr gut das du dir eine andere Möglichkeit gesucht hast um dich nicht selbst zu verletzen.

    Ich selbst verletze mich auch und kenne das Gefühl wenn jeder deine Arme sehen will und man dafür dann auch noch angemeckert wird.

    Das nervt gewaltig. Oft versuche ich mir einzureden das die Leute es nur tun weil sie sich Sorgen machen und nicht wissen wie sie

    sonst reagieren sollen.

    Ich habe vor kurzem eine psychosomatische Klinik besucht, die sich u.a. mit Borderline befasst. Das hat mir sehr gut geholfen und ich habe

    dort gelernt mit manchen Situationen umzugehen. Es gibt eine App die dir evtl. etwas helfen kann "DBT112". Sie ist wie ich finde sehr nützlich.

    So das erst einmal von mir, ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. Wenn du noch Fragen hast, immer raus damit. ;)


    LG Carsten