Beiträge von Charly

    Was ich nicht nachvollziehen kann ist, dass man sich lieber mit Chemie (Nahrungsergänzungsmittel) vollpumpt, als die natürlichen Produkte zu nutzen. Es ist normal bis zu einem gewissen lebensjahr Fleisch und tierische Produkte zu sich zu nehmen. Danach benötigt mensch diese Nährstoffe eigentlich nicht.

    Aber jeder Mensch ist für sich selbst verantwortlich.

    Esst was ihr möchtet, nur überlegt woher es kommt. ;)

    Vielleicht können einige das mit Sport kompemsieren. Für mich kommt das jetzt auch nicht in Frage, aber für manche kann das doch sein!?

    z.B. hat mir Bewegungstherapie in Bad Bramstedt recht gut getan... Allerdings erst nach einigen anläufen und es kam auch drauf an was dort gemacht wurde.

    Ich versuche gerade Fleisch zu vermeiden, wegen meinen Blutwerten und teilweise auch aus Überzeugung. Ich möchte nicht mitschuld an dieser Tierquälerei sein. Fällt mir aber schwer, weil meine Mum jeden Tag etwas mit Fleisch macht und ich keinen Bock habe mir jeden Tag etwas eigenes, frisches zu kochen.

    Zum Abend esse ich allerdings nur noch frisches Gemüse wie Paprika und Kohlrabi.

    Vielleicht schaffe ich es ja noch mal...

    In dem einen Pflegeheim wo ich mal gearbeitet hatte, hatten wir einen sog. Snoezelraum. Allerdings war er nicht sonderlich "reizarm". Er war angenehm bunt und hatte viele Lichtefekte. Wir Zivi´s haben ihn gerne als Chill out Area genutzt. :p



    So ein Sarg hätte schon was... Aber dann würden mich alle für bekloppt halten. Aber dekorativ ist das ja schon...

    Ich kenne mich mit solchen Dingen leider nicht wirklich aus, nur das was Google mir da ausspuckt.

    "Never change a running system" ist meistens meine Devise. ;)

    Oder ganz radikal, alles formatieren und neu drauf spielen.

    Ist vielleicht nicht die beste Lösung. Korrigiert mich wenn ich falsch liege. Nach allem was ich jetzt gelesen habe, evtl den Chrome-Browser nutzen, die arbeiten bereits ohne Flash und/oder am 26.01.21 wieder zu FF wechseln, da kommt das neue Update raus. Ich habe mir darüber aber noch kleine Gedanken gemacht muss ich gestehen.

    Ach so. Das einzige was ich sehr nervig fand, war TV im Zimmer muß bezahlt werden (2€/Tag) muss für 40 Tage im Voraus bezahlt werden, also 80€.

    WLAN gibt es zwei verschiedene. Kostenlos -> nicht gerade schnell und Bezahlbares WLAN -> schneller, aber sehr teuer (30 Tage = 50 Euro)

    Parken für die ganze Zeit auch 60 Euro.

    Telefon übrigens auch nochmal 60 Euro.


    Ich habe es als zu teuer empfunden, dank Covid-19 habe ich aber schnelles WLAN, Telefon und TV kostenlos bekommen.

    Ok, weiter gehts...

    Wie sind die Abläufe...

    Frühstück im Speisesaal (ist ganz gut, gibt so ziemlich alles was man braucht und wird immer nachgefüllt), anschließend ist Visite (die ganze Station trifft sich in der Sitzecke mit den Therapeuten, dort werden Änderungen angesprochen, oder wenn etwas anderes besprochen werden sollte), dann fangen die Therapien an (kommt drauf an was du dann auf den Plan hast), Mittag (2 verschiedene Menüs vegetarisch und was mit Fleisch -> schmeckt beides sehr gut), wenn ich richtig bin hat man danach Mittagspause und noch ein paar Therapien, Abendessen (auch ganz gut und große Auswahl), ab 23 Uhr ist Nachtruhe und dann soll man auch auf seinem Zimmer sein.

    Es gibt aber immer genug Ruhephasen, also ich habe es nicht als stressig empfunden.

    Einmal in der Woche gibt es ein Stationstreffen, wo diverse Ämter verteilt werden (Kaffeekasse, Blumendienst, Patenamt usw). Die Station wird von den Patienten "verwaltet", die Therapeuten sind aber auch jeden Tag bis 17 Uhr da.

    was ist mit dem Schwimmbad...

    :D:D:D

    die Frage von dir finde ich am besten. Als ich in der Klinik war fing das ja gerade mit Covid-19 an und viele Freizeitaktivitäten wurden eingeschränkt, bzw. wurden geschlossen u.a. auch das Schwimmbad und die Sauna. Nun hatten wir einen Mitpatienten der etwas anstrengend war und stehts aus einer Mücke einen Elefanten gemacht hat. Er hatte bei der einen morgendlichen Visite min. 5x gefragt was jetzt mit dem Schwimmbad ist. Dadurch wurde diese Frage bei uns zum running gag. Das nur am Rande.

    So weit ich weiß hat man, bis auf einen Tag (dann ist nur für Mitarbeiter), regelmäßig die Möglichkeit das Schwimmbad in der Woche zu nutzen. Ebenso die Sauna. Es gibt aber auch Frauentag bzw Männertag, sonst gemischt. Ich war dort allerdings nicht gewesen.



    Gut, ich hoffe ich konnte einige deiner Fragen beantworten. Wenn du noch was wissen möchtest, ruhig Fragen.

    So dann beginne ich mal.

    Wie sind die Zimmer - Einzel oder auch Mehrbett

    Es gibt sowohl Doppelzimmer, als auch Einzelzimmer. Da ich in beiden Zimmer gewesen bin kann ich davon auch erzählen.

    Die Doppelzimmer sind recht groß und so geschnitten das man sich nicht ständig auf der Pelle hängt.

    Die Einzelzimmer sind groß und alles ist da was man benötigt. Ich füge nachher mal Bilder ein.


    wie ist die Gegend, hat man viel Freizeit - kann man da was machen in der Freizeit....

    Das Klinikgelände ist ganz ok. Es gibt einen Garten mit verschiedenen Untergründen um iwie bewußt zu gehen oder so was. Sorry war nicht so meins.

    Ansonsten gibt es einen schönen Park und einen angrenzenden Wald, wo es sich gut spazieren gehen läßt.

    Geschäfte sind in der Nähe. Die Klinik bietet auch eine Menge an Freizeitaktivitäten. Wenn ich einen Veranstaltungsplan noch hab, kann ich den auch mal hier einfügen.


    ich habe irgendwo gehört, alle aus einer Gruppe wohnen auf einem Flur mit Kaffee/Tee-Ecke usw.

    Ja, bei mir waren es zwei Flure, in der Mitte war eine Sitzecke mit Kaffee und Co. Dort hat sich auch alles getroffen der wollte. Auf der Station gibt es noch die Möglichkeit zu Puzzeln, Gesellschaftspiele, Dart und Tischfußball zu spielen. Es gibt aber auch noch Comfort Stationen für die Schönen und Reichen. Dort war ich aber nicht und kann dir dazu leider nichts sagen.

    Wie viel Einzelstunden hat man die Woche - was macht man außer Gruppenthera...

    In der Regel gibt es eine Einzelstunde pro Woche. Man hat aber jederzeit die Möglichkeit mit seinen Therapeuten zu sprechen. Man muß es nur morgens in der Visite angeben. Bei mir kam die Therapeutin auch auf mich zu, als sie gesehen hatte das es mir nicht gut ging.

    Es gibt fast ausschließlich Gruppenthera, das ist wohl auch dehren Philosophie. Bewegungstherapie, EBBE (entspanntes Bewegen, bewegtes Entspannen), Kunstthera uvm. Ich guck nochmal in meinen Unterlagen nach.


    Den Rest schreibe ich nachher. ;)

    Hallo Suse

    Ja das ist kein Problem, werde mich morgen da gerne mal ran setzen. Kurz und knapp schonmal ich habe mich dort sehr gut aufgehoben und verstanden gefühlt und das ist schon sehr viel wert. Im Detail dann morgen. :)